Ich auf den Sets

Über diesen Blog

Während der letzten paar Wochen wurde ich von Freunden und Familie immer wieder gefragt, warum ich eigentlich keinen Blog über meine Zeit hier in Sevilla schreibe. Die Antwort ist ganz einfach: es fehlte mir die Zeit.

Obwohl meine Fotos auf Facebook, Snapchat oder Instagram den Anschein erwecken könnten, dass mein Aufenthalt einem entspannten Ferienaufenthalt bei wunderbaren südländischen Temperaturen gleichkommt, bestehen meine Tage nicht nur aus Abendessen in tollen Restaurants und die Sonne geniessen auf Dachterrassen mit Blick auf die Kathedrale.

Unter der Woche beginnen meine Tage meist bereits vor sieben Uhr und erst zwölf Stunden später verlasse ich das Büro. Doch die wirklich aussergewöhnliche Atmosphäre am Arbeitsplatz lässt die Stunden wie im Flug vergehen. Die selben Arbeitskollegen tragen ebenfalls stark dazu bei, dass ich mich in Sevilla zuhause fühle und jede Sekunde meines Aufenthaltes geniesse.

Da ich leider nur bis Mitte Dezember hier bleiben werde und mir die Zeit fehlt, mich mit einzelnen Themen wirklich tiefgründig auseinanderzusetzen, werde ich über eine Vielzahl verschiedener Dinge schreiben. Die Kultur, Sehenswürdigkeiten, Gastronomie etc. Sevillas wird dabei im Fokus stehen. Ab und zu kommen sicher auch persönliche Erlebnisse dazu, sodass ich nur noch diesen Link in eine WhatsApp – Antwort kopieren kann und nicht immer wieder allen die gleichen Geschichten erzählen muss.

Es wäre mein Ziel, dass euch dieser Blog einen Einblick in mein Aufenthalt im Herzen Andalusiens gibt und dem einen oder anderen (mit ausserordentlich gutem Geschmack) als kleiner Stadtführer dienen könnte. Denn Sevilla ist definitiv immer eine Reise wert!

Pascal

 


Advertisements